Mai 2022 – Hundeverein Müncheberg – viele Höhepunkte

Der März war kühl, der Frühling wollte nicht so richtig kommen. Über die ersten Sonnenstrahlen haben sich dann alle sehr gefreut. Getrübt wird dieses schöne Gefühl nur durch den Krieg in der Ukraine.

Animiert durch Andrea Hasenfuß aus Jahnsfelde kümmerten wir uns dann nicht nur um unsere Schützlinge, sondern auch um Tierheime vor Ort und den ukrainischen Hunden, die ebenfalls auf der Flucht waren und sind! Eine kurzfristig organisierte Aktion sorgte für private Geldspenden, Decken, Medikamente, Futter u.v.m. Ein Teil der Spenden ging direkt nach Polen und dann weiter an die Grenze zur Ukraine. Die anderen Spenden erhielten das Tierheim am See in Eisenhüttenstadt, das Hunde aus der Ukraine aufgenommen hat.

Anfang April fand die Vereinsmesse in der Turnhalle der Grundschule statt. Wir waren auch dabei und haben uns dazu mit einem ganz besonderen Thema beschäftigt: „Vorstellung der verschiedenen Hunderassen aus unserem Verein“.

Wir hoffen, dass wir hiermit Ihr Interesse wecken konnten und auch etwas Aufklärung betrieben haben. Es gibt immer noch Menschen, die sich einen Hund nach dem Aussehen anschaffen und dann später erst feststellen, ach der passt ja von seinem Wesen gar nicht zu mir.

Wir haben auch fleißig für unseren Auftritt beim Kaiserbergfest trainiert, denn nach der langen Corona – Pause haben wir uns auf das Fest sehr gefreut. Unser Trainer Jörg hat mit uns die Formation mit 15 Hunden vorbereitet und Karin hat wieder die Moderation übernommen. Neue Mitglieder, mit nicht ganz alltäglichen Hunderassen konnten wir ihnen vorstellen.

Achim mit seiner DSH-Hündin zeigte eine vorzügliche Unterordnung. Außerdem konnten wir eine Einführung in den Schutzdienst geben und zeigen, dass diese Sportart Grundgehorsam voraussetzt, aber den Hunden und den Hundeführern Spaß macht. Danke den Hundesportlern Achim und Karin und unserem Helfer Micha.

Wir planen am Samstag, 11.06.2022 einen Tag der offenen Tür auf unserem Hundesportplatz und laden Sie herzlich ein, uns mit oder auch ohne Hund zu besuchen. Wir haben ein buntes Programm vorbereitet, Beginn 10.00 Uhr.

Nach unserem unversichertem Sturmschaden haben unsere Mitglieder unter fachlicher Anleitung den schwer beschädigten Unterstand mit viel Mühe wieder hervorragend aufgebaut. Einen herzlichen Dank an alle fleißigen Helfer!!!

Es gibt immer wieder entlaufende Hunde in unserem schönen Ort, mit sehr vielen verständnisvollen und hilfsbereiten Menschen. Denken Sie bitte daran, dass es Chip- Lese Geräte beim MHV oder bei Frau Dr. Krüger oder den Internetmedien gibt.

Sandra und Angela